Wir stellen Ihnen vor: Drift-Planktonnetze

In unserer Mikroserie über die Planktonnetze haben wir uns bisher auf diejenigen Fischernetze konzentriert, die in stehenden Gewässern (Seen oder Teichen) eingesetzt werden. Da wir uns jedoch der Notwendigkeit bewusst sind, die Zusammensetzung und Menge des Planktons auch in fließenden Gewässern zu untersuchen, finden Sie im Sortiment der Gesellschaft Pokorny-Netze auch die Planktonnetze, die in fließenden Gewässern, z.B. in Flüssen oder Bächen, effektiv eingesetzt werden können. In diesem Artikel werden wir  Ihnen die Drift-Fangnetze vorstellen.

Die Drift-Fangnetze dienen zum  Planktonfang aus dem Boden fließender Gewässer. Sie werden also zum Fang des durch Wasser treibenden Planktons in Flüssen und Bächen eingesetzt.

Diese Art von Planktonnetzen wird so verwendet, dass die Netze leicht schräg in die Wasserströmung angebracht werden. Wenn die Wasserströmung den Grund des Wasserlaufs aufwirbelt, werden die Wasserlebewesen mitgerissen. Das vorbereitete Netz fängt diese freigesetzten Wasserorganismen auf. Da das Drift-Fangnetz mit einem Ablassärmel ausgestattet ist, können Sie den Fang bequem in die Behälter umsetzen.

Wie sehen die Drift-Fangnetze aus? Werfen Sie einen Blick auf einige illustrative Fotos.

Klicken Sie auf diesen Link, um diese Planktonnetze zu kaufen. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hühnernetze: 100% Schutz von Geflügel vor Raubvögeln oder Greifvögeln

Können Sie nicht auf den Golfplatz gehen? Gehen Sie doch nicht müssig und trainieren Sie die Golfabschläge bequem zu Hause oder im Garten!