Gebrauchsanweisung Schrit für Schritt: Wie wird das Wurfnetz richtig geworfen?

Im letzten Artikel haben wir das klassische Wurfnetz präsentiert – ein Fischnetz, mit dem man einfach eine Fischprobe vom Teich oder kleine Fischmenge aus dem Behälter abfischt. Heute haben wir für Sie eine Fotoserie vorbereitet, in der Sie Schritt für Schritt erfahren, wie das Wurfnetz richtig zu werfen ist, damit Ihr Fischfang erfolgreich ist.


☝ schlingen Sie die Zugschnur um das Handgelenk

☝ falten Sie die Zugschnur in Lassoschlingen zusammen, u.zw. in dieselbe Hand, an der Sie die Schlinge geformt haben

☝ prüfen Sie die Zugschnur, ob sie unverdreht ist

☝ greifen Sie in die Hand mit den Lassoschlingen noch den Mittelring des Wurfnetzes

☝ in dieselbe Hand greifen Sie noch die Beschwerungsleine

☝ die Bleileine greifen Sie auch in die andere Hand, in Abstand von cca 0,75 m

☝ strecken Sie die Ärme aus, drehen Sie Ihren Oberkörper und werfen Sie das Wurfnetz ins Wasser

☝ das Netz muss an die Stelle auftreffen, wo die Fische sind

☝ lassen Sie das Wurfnetz zum Boden absinken

☝ durch Zug ziehen Sie das Netz zusammen, die Fische können nicht mehr entkommen

☝ ziehen Sie das Netz auch mit Fischen ans Ufer heran

Erfolgreichen Fischfang!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wussten Sie, dass... Basketball zum Mannschaftssport seit 130 Jahren zählt?