Trennnetze und Schutznetze von der Gesellschaft Pokorný – sítě s.r.o. = sichere und variable Sporthalle und Turnhalle für alle

Darüber, dass unsere Schutznetze multifunktionell sind, dass sie viele Probleme lösen können und dass die Anschaffungskosten gar nicht astronomisch hoch sein müssen, haben wir in diesem  Blog schon mehrmals geschrieben. In diesem Artikel werden wir uns ansehen, was in Turnhallen und Sporthallen mit ihrer Hilfe gelöst werden kann.


Ein eigenes Kapitel der Ausstattung von Sporthallen und Turnhallen sind die Sportnetze. Die Tornetze für Handball oder Hallenfußball, Volleyballnetze, Tennisnetze und Fussballtennisnetze, Klettertaue und Ziehtaue lassen wir jetzt jedoch beiseite (in unserem E-Shop können Sie auch diese Sportnetze finden) und wir werden uns mit den Schutznetzen beschäftigen.

Diese können in Sport- und Turnhallen als Fensterschutz, als Schutz des Balkons (des Zuschauerbereichs) oder als Trennwand zwischen zwei Teilen der Turnhalle dienen. Auf diese Weise können mehrere wichtige Probleme, mit denen Trainer und Sportlehrer immer kämpfen, gelöst werden.

Das erste davon ist die Sicherheit – die Schutznetze dienen in Turnhallen als Schutz der Zuschauer, die das Geschehen auf dem Sportplatz verfolgen. Die Sicherheit wird auch dadurch gewährleistet, dass die Schutznetze die Fenster vor möglichem Zerbrechen schützen. Nicht zuletzt können Sie mit Hilfe von Trennnetzen die Spielfläche in kleinere Bereiche unterteilen, wodurch man Platz für mehrere Gruppen von Spielern schafft, die sich unterschiedlichen Aktivitäten widmen.

Für die Turnhallen und Sporthallen wird empfohlen, die Schutznetze aus Polyamid und Polypropylen zu verwenden. Beide Materialien sind weich und absorbieren gut Energie der auf das Netz auftreffenden Sportgeräte. Die Trennnetze für Turn- und Sporthallen stellen wir standardmäßig aus beiden Materialien her, es liegt nur an Ihnen, welche Variante Sie wählen.

Als alternative Lösung bieten wir kombinierte Trennnetze an, die unten mit einem blickdichten Streifen versehen werden können, der Privatsphäre mehrerer gleichzeitig spielender Gruppen in einer Turnhalle gewährleistet. Über die Kombinationsnetze haben wir in diesem Blog schon früher geschrieben und weitere Informationen finden Sie HIER und HIER.

Was den Schutz von Fenstern, Balkons oder Sportgeräträumen betrifft, empfehlen wir die Schutznetze aus Polyamid  (Polyamidnetze - Masche 40 mm, Stärke 2 mm). Dieses Material zeichnet sich  nicht nur durch seine Fähigkeit  aus, die Aufprallenergie aller Bälle zu absorbieren, sondern auch durch hohe Festigkeit. Außerdem kann man durch die Polyamidnetze gut hindurchsehen, auch wenn man sie im Blickfeld der Zuschauer platziert. Sie sind dank diesen Netzen geschützt und können trotzdem  gut sehen, was auf dem Dielenboden vor ihnen geschieht.

In allen Fällen können die Schutznetze in Turnhallen an einem System aus Stahlseilen und Karabinerhaken aufgehängt werden. Alle notwendigen Komponenten finden Sie in unserem Angebot unter diesem Link. Wenn Sie eine Beratung über die Menge des zu bestellenden Aufhängungsmaterials benötigen, kontaktieren Sie uns bitte über das Kontaktformular.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Können Sie nicht auf den Golfplatz gehen? Gehen Sie doch nicht müssig und trainieren Sie die Golfabschläge bequem zu Hause oder im Garten!