Verringern Sie rechtzeitig die Menge von Wasserlinsen (Entengrütze) auf der Wasseroberfläche. Mit Hilfe eines speziellen Zugnetzes

Im Laufe des Sommers wuchern die Wasserpflanzen immer mehr. Besonders bei Wasserlinsen kann diese Ausdehnung fatal sein. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Wasseroberfläche so aussieht wie die auf unserem Einleitungsfoto, müssen Sie eingreifen. Bekämfen Sie die Wasserlinse. Vorzugsweise mit Hilfe unseres Zugnetzes.

Das Zugnetz zum Sammeln von Wasserlinsen ist speziell für Beseitigung dieser Pflanze geeignet. Wenn Wasserlinsengewächse so groß werden, dass die Teichoberfläche nicht mehr velockend aussieht, reicht es, unser Zugnetz einzusetzen, und Sie haben das Spiel für bestimmte Zeit gewonnen.

Dieses Zugnetz wird auf die gleiche Weise verwendet wie ein klassisches Zugnetz. Das Zugnetz packen Sie vor Ort aus, wo Entengrütze auftauchen. Durch Ziehen an beiden Enden des Netzes wird die Pflanze zu einem Ufer des Teiches gezogen, wo sie einfach herausgenommen wird. Die Pflanze kann einfach aus dem Netz herausgeklopft werden und das Netz ist im Bedarfsfall sofort wieder einsatzbereit.

Reicht ein Zug aus, sollte das Netz gespült werden, dann gründlich trocknen lassen und an einem sicheren Ort bis zum nächsten Einsatz aufbewahren. 

Die Länge des Zugnetzes wird von Ihnen bestimmt, je nachdem, wie groß die zu reinigende Fläche ist.

Weitere Informationen über das Produkt finden Sie in diesem Blog HIER.

Sie wollen nicht mehr lesen, aber sie möchten das Zugnetz zum Sammeln von Wasserlinsen doch kaufen? HIER klicken.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wussten Sie, dass... Basketball zum Mannschaftssport seit 130 Jahren zählt?