Verwendung der Zugnetze oder wo diese Netze eingesetzt werden können

Die Zugnetze gehören zusammen mit den Keschern zu den am häufigsten verwendeten Fischnetzen. Kein Fischzüchter kommt ohne diese Kescher und Zugnetze aus. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Einsatzmöglichkeiten der Zugnetze vor.


Welche Arten der Zugnetze von der Gesellschaft Pokorný - Sítě hergestellt werden, haben wir im vorigen Artikel beschrieben. Heute werden wir uns mit ihrer Verwendung befassen.

Die Zugnetze dienen zum aktiven Fischfang in Teichen, Flüssen, Talsperren und anderen Gewässern, ohne dass Wasser abgelassen werden muss, um den Raum, in dem sich die Fische aufhalten, zu verringern. Es ist wichtig, dessen bewusst zu werden, dass wir mit einem Zugnetz die Chance haben, diejenigen Fische zu fangen, die sich zum Zeitpunkt des Zugs zwischen dem Netz und dem Ufer befinden. 

Erstens können Sie die Zugnetze zur Abfischung des für den späteren Verkauf bestimmten Fischbesatzes verwenden. Den ersten Weg wählen Sie, wenn Sie genau wissen, welche Fische sich im Teich befinden. 

Zweitens kann man mit den Zugnetzen eine Stichprobe der im Teich lebenden Fischpopulation fangen, und sich damit ein Bild vom Alter und der Artenzusammensetzung der Fische, die derzeit im Teich leben, machen. Den zweiten Weg wählen Sie, wenn Sie sich zum Beispiel mit einen neuen Teich oder einem Teich, der lange Zeit nicht bewirtschaftet wurde, bekanntmachen.

Wenn Sie sich für die Vorteile des Einsatzes der Zugnetze interessieren, warten Sie auf den nächsten Artikel, in dem wir uns diesem Thema ausführlicher widmen werden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hühnernetze: 100% Schutz von Geflügel vor Raubvögeln oder Greifvögeln

Können Sie nicht auf den Golfplatz gehen? Gehen Sie doch nicht müssig und trainieren Sie die Golfabschläge bequem zu Hause oder im Garten!